Neuer Bahnhof Riehen

Bahnhofstrasse 23/25

1972 wurde der Alte Bahnhof in Riehen abgerissen und an dessen Stelle ein Postgebäude mit Unterstand für Bahnreisende der Wiesentalbahn gebaut. Die Haltestelle wurde in den Folgejahren nur wenig genutzt.

Erst seit der Eröffnung der S-Bahn-Linie (S6) auf der Strecke der Wiesentalbahn im Jahr 2003 durch die SBB wird der Bahnhof Riehen wieder stärker frequentiert. 2007 wurde der Bahnhof renoviert und an die Bedürfnisse des S-Bahn-Verkehrs angepasst. So ist beispielsweise der Bahnsteig neu barrierefrei und oberirdisch von der Bahnhofstrasse her zugänglich. Zudem wurden ein neues Wartehäuschen mit Billettautomaten und Sitzgelegenheiten sowie gedeckte Veloabstellplätze gebaut.

Autorin / Autor: Felix Steininger | Zuletzt aktualisiert am 19.7.2022

Fakten

Neuer Bahnhof Riehen
Bahnhofstrasse 23/25
1972
Giovanni Panozzo
Schweizerische Eidgenossenschaft, Post und Telephonzentrale

Artikel

Jahrbuch Riehen

Literatur

Jahrbuch z’Rieche

Buess, Markus: Abschied vom Bahnhofgebäude Riehen. In: Jahrbuch z’Rieche 1973. S. 72–76.

Weitere Literatur

Hagmann, Daniel: Herausforderung Verkehr. In: Schnyder, Arlette et al.: Riehen – ein Portrait. Basel 2010. S. 156–183, hier S. 159, 172.

Links

Feedback